Zum Inhalt springen

Kloster Volkenroda

Das Kloster Volkenroda in Th├╝ringen, Deutschland, ist ein beeindruckendes Beispiel romanischer Baukunst. Es wurde im Jahr 1131 erbaut und bietet einen Einblick in die meisterhafte Architektur seiner Zeit. Urspr├╝nglich war es ein Refugium f├╝r M├Ânche des Zisterzienserordens, wurde aber im Drei├čigj├Ąhrigen Krieg schwer besch├Ądigt und sp├Ąter von schwedischen Truppen eingenommen. Nach einer umfangreichen Restaurierung dient das Kloster nun als gesch├╝tztes Denkmal, Bildungszentrum und Veranstaltungsort. Seine Geschichte und Architektur machen es zu einem Muss f├╝r Besucher, die an beidem interessiert sind.

Kloster Volkenroda, gelegen im malerischen Th├╝ringen, Deutschland, ist ein architektonisches Juwel der romanischen Baukunst. Erbaut im Jahre 1131, bietet das ├╝ber 800 Jahre alte Bauwerk tiefe Einblicke in die meisterhafte Architektur seiner Zeit. Thietmar von Stotelingen, der nicht nur als Architekt, sondern auch als Bauleiter fungierte, w├Ąhlte f├╝r dieses Kloster einen H├╝gel, von dem aus es ein idyllisches Tal ├╝berblickt.

In seiner bewegten Geschichte diente Kloster Volkenroda urspr├╝nglich als Refugium f├╝r M├Ânche des Zisterzienserordens. Es trug die Narben des Drei├čigj├Ąhrigen Krieges, in dem es schwer besch├Ądigt und sp├Ąter von schwedischen Truppen eingenommen wurde. Mit dem Wechsel der Besitzverh├Ąltnisse ├╝ber die Jahrhunderte hinweg wurde das Kloster 1810 schlie├člich aufgel├Âst. Trotz der Belastungen durch Kriege und Belagerungen, einschlie├člich seiner Nutzung als Milit├Ąrst├╝tzpunkt w├Ąhrend der beiden Weltkriege, bleibt das Kloster ein bedeutendes Zeugnis der Geschichte.

Nach umfangreichen Restaurierungsarbeiten in den letzten Jahrzehnten steht Kloster Volkenroda nun als gesch├╝tztes Denkmal. Es dient als Bildungszentrum und Tagungsst├Ątte und bietet mit seinen sorgf├Ąltig erhaltenen R├Ąumlichkeiten eine besondere Kulisse f├╝r diverse Veranstaltungen. F├╝r Besucher, die sowohl die beeindruckende Architektur als auch die tiefgreifende Geschichte sch├Ątzen, ist das Kloster ein Muss.

Die genaue Adresse lautet:
Kloster Volkenroda
Amtshof 3
99998 K├Ârner
Th├╝ringen, Deutschland

Die GPS-Koordinaten lauten:
Latitude: 51.2508198
Longitude: 10.5655692

Die Homepage findest Du unter:
https://www.kloster-volkenroda.de

Foto: Michael Fiegle
Lizenz: CC BY-SA 3.0

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung f├╝r „Kloster Volkenroda“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert